schieferblau adj
Fundstelle: Lfg. 1 (1894), Bd. IX (1899), Sp. 3, Z. 37
armenicus. Stieler 191.
schieferblau n
Fundstelle: Lfg. 1 (1894), Bd. IX (1899), Sp. 3, Z. 38
substantivierung des vorigen. 1) die schieferblaue farbe. 2) eine art bergblau. Jacobsson 3, 584ᵃ: schieferblau ist eine gar feine gattung bergblau, so wie sand, oder erde am schiefersteine hanget. mineral- und bergwerkslexicon 482ᵇ.
Zitationshilfe
„schieferblau“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/schieferblau>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …