Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schwärmerlein, n.

schwärmerlein, n.
kleiner schwärmer; sektierende person: so sind mir nu die schwermerlin, die trefflich pochen, das Christus habe nie kein zeichen gethan, es sey denn sichtbarlich oder empfindlich da gestanden. Luther 3, 545ᵃ; kleiner feuerwerkskörper, vergl. dazu schwärmer 7: sahe ... etliche creaturen im wasser herum fladern, die mich der gestalt nach an frösche ermahneten, und gleichsam wie schwermerlein aus einer auffgestiegenen ratquet .. herum vagirten. Simplic. 2, 55 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1898), Bd. IX (1899), Sp. 2294, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schwärmerlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/schw%C3%A4rmerlein>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)