Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schwärzer, m.

schwärzer, m.
der schwärzt Campe, schwertzer, nigellator Dief. 380ᵇ, swartzer, schwertzer, nigrator. ebenda, nd. swerter, nigellator Diefenbach-Wülcker 849, swarter ten Doornkaat Koolman 8, 373ᵇ.
1)
im sinne von schwärzen 2, b schwärzer, alias schwarzfärber, infector linteorum, item nigrans, infuscans, nigritiam inducens Stieler 1956.
2)
im sinne von schwärzen 2, c maculans, sordidans, spurcans. ebenda.
3)
im sinne von 2, d, δ schmuggler, schleichhändler Adelung (oberd.). Jacobsson 7, 289. Höfer 3, 127. Schm.² 2, 649. Schöpf 659. Hügel 145ᵇ. Tobler 403ᵇ: bis man mir endlich, als zeichen der höchsten zufriedenheit, ein eigenes bureau in der examinatur anvertraute, wo ich schwärzer und gefälls-übertreter von minderm belang selbstständig untersuchte. Grillparzer (1887) 15, 64.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 13 (1898), Bd. IX (1899), Sp. 2331, Z. 35.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schwärzer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/schw%C3%A4rzer>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)