Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

schwulken, schwulchen, verb.

schwulken, schwulchen, verb.
wallen, wogen, von wasser oder dampf, schwappen von halbfestem, s. oben schwalken sp. 2191; nd. swulken von sich ballenden gewitterwolken, et swulket tohope Dähnert 481ᵃ; vergl. Mi 91ᵃ. Danneil 219ᵇ; swulkeren, verb. vom aufsteigen des dicken rauches; swulk, m. schwalch, dicker rauch; drückend heisze luft, schwüle; swulkig, adj. erstickend heisz, schwül Schambach 223ᵇ; mitteld. schwulken, wellen schlagen, wogen; schwulke, f. welle, woge Liesenberg 212; schwulleke, hin und her flieszen Schultze 44ᵃ; im hess. ist schwulch, m. 1) drückend heiszer dunst, z. b. in einer stube. 2) doppelkinn, in letzterem sinne auch schwulcher, m., dann überhaupt angeschwollenes, geschwulst Vilmar 380; schwulcher, m. wallendes fett; schwulchern, von fett schwanken Hertel thür. sprachsch. 226.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1899), Bd. IX (1899), Sp. 2751, Z. 5.

schwülken, verb.

schwülken, verb.:
swülken, nauseare Lexer mhd. handwb. 2, 1382; s. das vorhergehende, schwulgern und schwelkern.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1899), Bd. IX (1899), Sp. 2751, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schwäherin schöpfquelle
Zitationshilfe
„schwülken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/schw%C3%BClken>, abgerufen am 23.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)