Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

schwatzbase, f.

schwatzbase, f.
eine, die (auch einer, der) viel schwatzt, vgl.schwatzmaul, in Basel schwäzbäsi. Seiler 267ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 13 (1898), Bd. IX (1899), Sp. 2349, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schutzkrieg schwebe
Zitationshilfe
„schwatzbase“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/schwatzbase>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)