Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

selbsterniedrigung, f.

selbsterniedrigung f
humiliatione di se stesso. Kramer dict. 2, 764ᵃ; noch getrennt: sein selbsterniedrigung, exinanitio sui ipsius. Stieler 1348. belege: wer die hölle seiner selbst erniedrigung vorbey streichet, der wird sicherlich das paradies der ruhe erben. Olearius pers. baumg. 42ᵇ (3, 7); ein staat-süchtiger mensch ist gemeiniglich hoffärtig, und weisz nicht, dasz ansehen und staat zu erlangen durch die selbsterniedrigung geschicht. 56ᵃ (4, 11); das leere geschwäz der selbsterniedrigung ist längst für mich verhallt. Schleiermacher 3, 1, 398 (monol. 4).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 469, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a ä b c d e f g h i j
k l m n o ó ö p q r s
t u ú ü v w x y z -