Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

seligmachen, verb.

seligmachen, verb.,
zusammenrückung von selig machen, beatificare, salvare, glorificare, verherrlichen. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 765ᶜ, im letzteren sinne (vgl. seligen 4): ich lobe und seligmache dich, o erwirdiger Jhesu. herzmaner 94ᵃ. seligmachend, beatificante, salvante, glorificante, beatifico, salvifico. Kramer a. a. o., gewöhnlich in religiösem sinne, das ewige seelenheil verschaffend (vgl. selig II, 2, b):
dasz antlitz gottes ist seeligmachend.
dasz antlitz gottes zeucht an sich wie eisenstein:
nur einen blick es schaun macht ewig seelig sein.
Silesius cherub. wandersmann 136, 272 neudruck;
das seligmachende anschauen gottes. Kramer a. a. o. ähnlich: sie (die seligen) werden .. mit seiner (gottes) seligmachenden süssigkeit zu ewigen zeiten beseliget werden. Comenius sprachenthür (1657) 996. andere verbindungen: das alleinseligmachende wort gottes für die, so dran glauben. Kramer a. a. o. der seligmachende glaube. ebenda. seligmachende religion: haben derhalben dem lieben fromen trewen gott und vater im himmel höchlich zu dancken .. für die herrschafften aus dem hausz Brandenb: die denn für allen die rechte, warhaftige, einige, seeligmachende religion uns durch gottes gnade erhalten, ohn alle andere secten und schwermereyen. Hennenberger preusz. landt. (1595) 386; du kind des zorns und der ungnade, willst du denn mit gewalt in die verdammnisz rennen, dasz du die seligmachende religion verläugnest? gestrigs tags bin ich wieder lutherisch worden. Hebel 2, 181. die allein seligmachende, allgemeine kirche, la sola salvifica chiesa catholica ò universale. Kramer a. a. o. freier, ironisch: wenn der Apollo du bon-sens sich seines eigenen sinns im ganzen bewuszt wäre, wie könnte er ... seinen bannstrahl sogar über die seligmachende philosophie der froschmäuseler, taubenkrämer, wortwechsler, tellerlecker und traiteurs à la piquenic schleudern. Hamann 4, 442; jetzt sind, hoff' ich, die buchhändler-anzeigen eben so häufig als sonst selten, worin der verleger seine autoren, die er aus feinheit nicht ins gesicht lobt, doch hinter dem rücken vor dem publicum erhebt, wenn nicht aus historischem, doch aus seligmachendem glauben. J. Paul biogr. belust. 1, 168.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 536, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„seligmachen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/seligmachen>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)