Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sellwein, m.

sellwein, m.:
es waren (die zimmerleute) .. sieben mann, deren jedem ich alle tag für speis' und lohn sieben batzen, dem meister Hans Jörg Brunner von Krynau aber neun batzen bezahlte und darüber noch täglich eine halbe masz brenz-, sell- beschlusz- und firstwein. Bräker 126 Bülow (Reclam). wol zu selle, schwelle (s. dies oben) gehörig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 541, Z. 12.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„sellwein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sellwein>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)