Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

seltenrein

seltenrein,
bremisch seldenrein, sellenrein, eine grobe schürze, die köchinnen und hausmägde bei der arbeit vorbinden, weil sie selten rein ist. brem. wb. 4, 746. vgl. die vorigen,
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 547, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„seltenrein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/seltenrein>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)