Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

semmelheller, m.

semmelheller, m.:
(ein student) stiehlt mir darnach die zwei floren ungr. und etwa zwei thaler geld, welches meine semmelheller waren. Schweinichen 1, 45. eigentlich wol heller, semmel dafür zu kaufen, dann anscheinend allgemeiner taschengeld.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 564, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„semmelheller“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/semmelheller>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)