Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

senfversaurer, m.

senfversaurer, m.
bezeichnung eines bissigen scharfen menschen: und wie kompts dann, dasz man die mönch von aller guten gesellschaft verstoszt, und heiszt sie trubelefest, glückstüber, senffversaurer, freudenstörer, freudenversenffer, spilverderber. Garg. (1590) 479.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 584, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„senfversaurer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/senfversaurer>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)