Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

senkrippe, f.

senkrippe, f.
ein in den strom gelegter 'einbau, so aus groszen auf einander eingesenkten, länglich viereckigten, von busch und laubreith zusammen verbundenen stücken bestehet und dann mit kleineren senkstücken umher verwahrt wird'. Jacobsson 4, 142ᵃ. 7, 337ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 597, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„senkrippe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/senkrippe>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)