Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

senner, m.

senner, m.,
ableitung von sennen, verb., oder von senne, f.
1)
für senne, m., alpenhirt, so schon spätmhd. sennære, s. Lexer hdwb. 2, 886, vgl. auch Weigand 2, 699. Grimm gesch. der d. sprache 1002: do bereitet sich Jacop .. und gewan in dem lande vil manigen cluͦgen sennere. Merzdorf historienbibel 673; als name (heros eponymos) d. städtechron. 3, 104, 10. heute besonders in den bair. - österr. alpenländern, vielfach als sender: bairisch 'der senn, des senden, gewöhnlicher: der senner, sender, derjenige knecht einer bauernwirtschaft, der auf einer alpenweide den sommer hindurch das geschäft der butter- und käsebereitung versieht, welches indessen in gegenden, besonders zwischen Isar und Salzach, obschon es bei der abgeschiedenheit von der untern welt und ihren hülfen viele selbstständigkeit erfordert, lieber einer dirne übertragen wird, die dann sennin, sendin, sennerin, senderin heiszt'. Schm. 2, 288; tirol. sènner (sènder) Schöpf 670; kärnt. sènder alpenknecht, der wilde sènder als sagengestalt und bergname, s. Lexer 231; vorarlb. (wie bair.) s. Frommann 2, 567, 53.
2)
pferd aus einer stuterei, hengst, so besonders in norddeutschen stutereien gebräuchlich, vgl. (erstes) senne, f., 2: ein hellbrauner senner, bedeckte senner-stuten. aus einer quelle von 1775 angeführt bei Adelung: Hermann. was gleiszt der fremde adler durch Deutschlands nacht? senner, hilf! (er sprengt mit seinem senner über die römischen wälle.) Grabbe 3, 577 f. (1. nacht, 1);
hui! tummle dich, senner. versäume kein nu.
Bürger 80ᵇ (d. lied v. treue);
lang streckt der senner sich aus und fleucht.
81ᵃ;
(er) liesz den senner weiter gehn;
da begann das rosz zu beben.
Stolberg 1, 252.
3)
senner für jänner, januar findet sich in der Augsb. chron. von Demer: auf 12 tag senner, was auf suntag vor sant Anthonius tag. d. städtechr. 23, 110, anm. 2; des jars auff sant Anthonius abent am 16. senner. 429, 7 (u. oft, vgl. das gloss. s. 506ᵇ).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 601, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„senner“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/senner>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)