Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sergenkraut, n.

sergenkraut, n.
saturei, satureia Nemnich, nur im ältesten nhd.: sergenkraut, tymbra, est herba, latine cunila, vel satureia. Dasypodius; nimm wermut, rauten, ... sergenkraut, nuszlaub. Fischart dicht. 2, 111 Kurz (recept für die flöh); das joseplen wirdt auch an etlichen orten sergenkraut genannt. Wirsung arzneib. im 1. register; saturon hat sonst auch vil namen, dann er würt geheyssen hünerfüll, joseplin, sergenkraut. Fuchs kräuterbuch (1643) cap. 114; die gemein saturey wird auch genannt [kunel,] joseplen, gartenhysop, kalbsysop, zwibelysop, hünerfüll, und sergenkraut. Tabernaemontanus 745 H.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 625, Z. 73.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„sergenkraut“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sergenkraut>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)