Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sesselbein, n.

sesselbein, n.:
so nimb ein pesenstil,
ein starcken, nicht zu kleine,
darzu ein sesselbeine!
Ayrer 3085, 19 Keller.
als ausdruck der anatomie, für weckenbein, s. Hyrtl s. 160.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 634, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„sesselbein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sesselbein>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)