Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

seszhaftigkeit, f.

seszhaftigkeit, f.:
sie (die Kimbern und Teutonen) wollen keinen krieg auf tod und leben, sondern ruhige seszhaftigkeit. Freytag bilder 1, 45; lange hat man nach ihren (der Römer) berichten die Germanen für wilde kriegerstämme gehalten, die grade im übergange vom wanderleben zu einer losen seszhaftigkeit lebten. neue bilder (1862) 3; in Südafrika begann schon im anfang dieses jahrhunderts die überzeugung platz zu greifen, dasz einzig durch künstliche bewässerung die seszhaftigkeit der einheimischen bevölkerung bewirkt .. werden könne. d. museum 1, 2, 183.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 640, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„seszhaftigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/seszhaftigkeit>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)