Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

setzbar, adj.

setzbar, adj.
1)
was gesetzt werden kann: der fall ist nicht setzbar, unsetzbar, il caso non e dabile. Kramer deutschital. dict. 2 (1702), 755ᵃ.
2)
schweiz. starrköpfig, eigensinnig Stalder 2, 372. vgl. setzig, setzisch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 642, Z. 49.

setzbär, m.

setzbär, m.
ein fischergerät?: mit einer hand leitet ers (das schiff); mit der andern schirmet er und trib sein affenspil mit einem grossen ruder, wurff das netz ausz, stelt den setzbären, schosz die fischergere. Garg. 179ᵃ. vgl. setzangel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 642, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„setzbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/setzbar>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)