Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

setzlauge, f.

setzlauge, f.
im salpeterwerke die lauge, die zur krystallisation angesetzt wird. Adelung, in der vitriolhütte die lauge aus der das krystallisierte vitriol bereits herausgenommen ist, die aber noch vitriol enthält. Jacobsson 4, 151ᵇ. es ist wol allgemein: krystallisationslauge. vgl. setzen II, B, 3, a.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 691, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„setzlauge“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/setzlauge>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)