Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

setzstatt, setzstätte, f.

setzstatt, -stätte, f.
1)
setzstatt, ort der mit werkstätten besetzt ist, setze (s. dies 2 oben). Frisch 2, 268ᵃ.
2)
nd. setstede, -städe, -stê, -stä, patronats- oder consistorialpfarrstelle, wo der gemeinde der prediger gesetzt wird und diese ihn nicht frei wählt. ten Doornkaat Koolman 3, 177ᵃ. vgl. setzen II, A, 1, b, η.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 694, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
selbstvertagung seuge
Zitationshilfe
„setzstatt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/setzstatt>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)