Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

sibungen

sibungen:
sibungen gehn, sterben Richey 253. Schütze 4, 101; sibungen ist entstellt aus si bona, dem anfange eines leichengesanges, s. nd. korr.-bl. 10, 39 anm.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 709, Z. 29.

siebung, f.

siebung, f.
crivellamento Kramer dict. 2, 804ᵇ; siebung, et sichtung, die, it. das sieben, et sichten, ipse cribrandi actus. kornsiebung, purgatio frugum. durchsiebung, idem est, et frequentius, quam simplex siebung. Stieler 2014. nach Jacobsson 7, 346ᵇ bei den apothekern für reiterung. wenig gebräuchlich:
eine werkstatt der chymie von kolben, vorlag-siebungen.
Brockes 9, 198.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 838, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„sibungen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sibungen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)