Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sichelschwanz, m.

sichelschwanz, m.
1)
sichelförmiger schwanz: dort läuft ein hahn und die hennen hinterdrein, alle wetter, ein regulärer hahn mit einem sichelschwanz. Freytag ges. werke 5, 25.
2)
ein thier mit solchem schwanz, bei Campe name eines fisches (pleuronectes lunatus).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 717, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„sichelschwanz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sichelschwanz>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)