Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sichelwagen, m.

sichelwagen, m.
streitwagen bei den orientalen, an deren achsen scharfe sicheln befestigt waren: von dem unzehligen heerzeug desselben königs, in welchem ... dreyzehen tausend und acht hundert sichelwagen waren. Rollenhagen ind. reisen 5; Archelaus liesz ... gegen die andringenden Römer 60 sichel-wagen losz. Lohenstein Arm. und Thusnelda 1, 937ᵇ. im bilde: für dessen vorbehaltung sie nun 21 jahre lang den sturmbalken und sichelwagen und doppelhaken des alten ministers blosgestanden. J. Paul Titan 2, 170.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1900), Bd. X,I (1905), Sp. 717, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„sichelwagen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sichelwagen>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)