Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siebenhaft, adj.

siebenhaft, adj.,
variante zu (dem ersten) siebenfach in folgender stelle: so folgt, dasz, wenn jener einmal, der unsre bei siebenfach heftigerer empfindung auch siebenfach stärker schreien dörfte. Herder 3, 38 Suphan (krit. w. 1, 4).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 810, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siebenhaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siebenhaft>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)