Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siebenstern, m., n.

siebenstern, m. n.,
vgl. siebengestirn, so schon ahd. sibunsterno, pleades (der sevensterre, pliades); gewöhnlich sibun-, sipunstirni, pliades, orion, sibunstirri hiades, dero sipuneo sipurstirneo, thero sterno sipunsterneo, stellae septentrionales Graff 6, 723:
ubar thaʒ sibunstirri   joh thero wagano gistelli.
Otfrid 5, 17, 29.
mhd. sibensterne, -stirne, n. Lexer handwb. 2, 900: pleiades .. seven, suͦben sterne, sibinstirn, sibunstirni ... zovensteernt vel -sterne, ags. sifunsterri. Dief. gloss. 442ᵃ, der sevensterre. nov. gl. 295ᵃ; septentrio ... hd. sebin sim., sieben sim., nd. seven stern, nd. sternte, ... hd. sibenstirn. gl. 528ᵇ; septistellium hd. seben sim. stern ... siben steren, nd. seven sterne. ebenda; eyn zevensterne, septistellium vel ursa minor sevensterne, und komen nummer under dey erde. nov. gl. 336ᵃ;
daʒ her daʒ tailt sich in daʒ lant
gleich recht als ein sibenstieren.
Suchenwirt 4, 327.
mnd. sevensterne u. s. w., s. die glossen:
schal ick di ein brugge schlaen
van einem kleinen rise,
so schaltu mi dat sövensterne
to hogen middage wisen.
Mittler volksl. nr. 1328, 5 (ditm. 16. jh.).
das wort ist also eigentlich eine neutrale collectivbildung, genau wie siebengestirn; da aber im nhd. wegen des fehlenden ge- die bildung nicht mehr verstanden wurde, so hat das wort, das ohnehin viel weniger beliebt ist als siebengestirn, unter einflusz von stern, zu dem es als gewöhnliche zusammensetzung bezogen wurde, das e im zweiten gliede und das männliche geschlecht angenommen. daher bei Adelung und Campe: der siebenstern. ebenso lautet die oben angeführte volksliedstrophe nhd. im wunderh. 2, 268 Boxberger:
soll ich dir die brücke schlagen
von einem kleinen reise,
muszt du mir den siebenstern
am hellen mittag weisen.
doch kennt noch Herder das neutrum:
hast du das schöne siebenstern gebunden?
oder kannst die bande des Orions lösen?
11, 290 Suphan.
meist hilft man sich indessen aus der verlegenheit, indem man den plur. setzt (der dann als lose zusammenrückung wie siebensachen erscheint):
den wagen und das nordgestirn,
die siebenstern, des tiefen südes kammern
hat er gemacht.
250;
der mond ist schon hinunter,
hinab die siebensterne.
25, 407 (fragm. der Sappho;
ebenso übersetzt Voss im Göttinger musenalm. 1774, s. 41:
der mond und die siebensterne
sind unter, und mitternacht ist's!
s. auch werke 232, nr. 6 Sauer; in der ausg. v. 1802, 4, s. 287 dafür die plejad');
die siebenstern' und ihre brüder stehn
jahrtausende schon, überschwänglich
in ihrer herrlichkeit!
Claudius 1, 128.
danach auch im heutigen nd. sêbensteren, m. (im Loccumer wb. noch dat seven sterne) Schambach 188ᵇ (dagegen 320ᵇ als 'm. und n.'), westf. siewenstærn Woeste 236ᵇ. die bedeutung schwankt auch hier zwischen dem gestirn des groszen bären (Schambach 188ᵇ) und den plejaden, und ist nicht für jede einzelne stelle sicher zu erkennen. letzteres auch in der sprichwörtlichen redeweise von uneinigen eheleuten: se leben as kukuk un sæbenstirn. Bartsch sagen aus Meklenb. 2, 175 (nr. 827), vgl.: kukuk un sævenstern verdre̜gen sik nich tosamen (letzteres ist nicht sichtbar, wenn der kuckuck ruft). ebenda (831). verallgemeinert:
jedweden sichtbar'n stern umhüllt' ein weisser schein
von sternen, die in ungeheuren höhen,
so wie das sternen-heer des milch-weg's, nicht zu sehen:
daher schien jeder stern ein sieben-stern zu seyn.
Brockes 1, 157.
als name einer pflanze, deren blumenkrone sternartig mit sieben blättchen ist, auch sternblümchen, lysimachia trientalis oder trientalis europaea. Pritzel-Jessen.nd. auch sêbenstërent (vgl. oben) als schimpfwort ('verrückter'): sau en âld sêbenstërent Schambach 320ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 820, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siebenstern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siebenstern>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)