Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siedekorb, m.

siedekorb, m.:
sied-korb, corbis in oeconomia rusticorum maxima, quae hoc pabulo levi impleta domum fertur et praeparatur, der gröste korb worinnen man die leichte siede den kühen nach hause trägt, und hernach sonderlich den winter einbrühet. Frisch 2, 274ᶜ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 860, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siedekorb“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siedekorb>, abgerufen am 14.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)