Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siedigheisz

siedigheisz,
s. siedig 1, d, siedheiszig, sowie siedendheisz und siedheisz: und ist warlich das vast not dem reüer, das er hab disz siedig haisz wasser. Keisersberg schiff der penit. 49ᵇ; endtlich heb das lautter wasser oben mit eim flachen breiten löffel herab, lasz in einer saubern messin pfannen siedig heisz werden. Gäbelkhover (1595) 4, 323; nimb .. attich und habern, seüds in einem wasser, geusz das also siedig heysz in ein schaff. Seutter 41; freier: wie mirs siedigheis über den bukel lief — wie ich das zettergeschrey höre draussen im öhrn. Schiller räuber 4, 3 schausp.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 883, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siedigheisz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siedigheisz>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)