Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siedler, m.

siedler, m.
colonus, dicitur etiam landsiedler. Stieler 2038. in dieser form erst nhd., ahd. dafür sidilo (fast nur in zusammensetzung ein-, lant-, chamarsidilo, vgl. siedel 4) und -sideling Graff 6, 310 f., auch mhd. noch nicht bezeugt (s. indessen siedlergut), vgl. Weigand 2, 711. die form siedeler ist ganz ungebräuchlich.
1)
der an einem orte sich angebaut und dauernd niedergelassen hat, gewöhnlicher ansiedler (theil 1, 462) ohne wesentlichen sinnesunterschied. Campe: seitdem sitzen die zurückgebliebenen bedrängt von unsern siedlern jenseit der berge. Freytag ahnen 1, 146; die Gepiden, die letzten siedler aus Gotenblut, welche aus ihren wäldern längs der untern Weichsel ... ins licht traten. bilder 1, 130; so deutet schon der name 'hring', den sie (die Avaren) ihrer landwehr gaben, darauf hin, dasz sie diesen schutz, wie andere gewohnheiten seszhafter menschen, ihrer verbindung mit germanischen siedlern entnahmen. ges. aufs. 2, 424;
stille siedler, die sich mühten,
mit dem spaten wilde schluchten,
wildre herzen mit der lehre
lindem samen zu befruchten.
Weber Dreizehnlinden 10.
2)
von einem einzelnen gesagt, geht es oft in die bedeutung 'einsiedler' über: siedler, hoggi einsiedler, m. eremita, romita, anacoreta, solitario. Kramer dict. 2, 806ᵃ; eine solche hütte in Oberöstreich war es, wo um das jahr 460 ein fahrender germanischer krieger (Odoaker) eintrat, um den segen des frommen siedlers (des hl. Severin) für seine fahrt nach Italien zu erbitten. Freytag bilder 1, 226;
ja manche drückt sie (die augen) zu, sie siehet gleich als wie
ein siedler oder sonst die kranck gemachten küh.
Rachel sat. ged. 117;
der siedler reicht dem hohen gaste
die gemme.
Pfeffel poet. vers. 3, 110;
der siedler lebt im grünen wald,
im walde dort am meer.
Freiligrath⁵ 2, 58;
ein siedler will ich werden,
der wildnisz stiller gast.
Geibel 1, 180 ('der einsiedler').
3)
schweiz. sidler 'häufiger lokalname für auf der sonnseite gelegene holden'. Hunziker 241.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 884, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siedler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siedler>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)