Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegelwachs, n.

siegelwachs, n.,
mhd. sigelwahs Lexer handwb. 2, 916, nhd. siegelwachsz, cire Hulsius 298ᵃ; siegel-wachs, n. cera da sigillare. rot, gelb, grün, blau etc. siegelwachs. ein petschafft etc. in siegelwachs eindrucken. mit siegelwachs zupetschiren. Kramer dict. 2, 809ᵃ; petschir- sive siegelwachs, cera sigillaris. Stieler 2400; siegel-wachs, ist ein gefärbtes wachs, das einen geringen zusatz von terpentin und honig bekommen hat, und in den canzleyen, rathsstuben u. s. w. zu besiegelung obrigkeitlicher briefschaften, wie auch von den notarien zu versiegelung der thüren gebraucht wird; es ist gemeiniglich roth, grün oder schwarz. der rath zu Leipzig siegelt gelb. frauenzimmer-lex.² 3267, s. ferner öcon. lex.² 2725. Adelung. Jacobsson 4, 159ᵇ. 91ᵇ. Brosemius 1, 280: noch bleibt auch die frage unausgemacht: wann und wo die erste solenne mit rothem spanischen siegelwachs besiegelte urkunde vorkömt. Beckmann gesch. der erfind. 2, 556; doch möcht' ich dich nicht .. zum schrank für meine geräthschaft, — noch zum siegelwachs für mein petschaft. Rückert (1882) 11, 471 (33. mak.); Martin heftete seine augen auf das funkelnde farbenbild, das, urplötzlich aus offenem himmel gekommen, seine gedanken zu besiegeln schien wie ein flammendes siegelwachs. Keller 8, 267; papier und siegelwachs is nit d'ran g'spart; wird wohl was obrigkeitlich's sein. Anzengruber³ 1, 280;
eîn grossen wasserkrug er numb, ...
da poret er subtil darein
etliche hundert löchlein klein,
darnach die alle an der stett
mit sigelwachsz verkleiben thett.
H. Sachs 4, 1, 116ᵇ;
wenn wasser drinnen (im glase) rund gedreht wird und gewendt,
und man von siegel-wachs ein pulver darein reibt.
Brockes 3, 163;
getrost, Jesmin, versiegle deinen brief!
so wie das siegelwachs am lichte niederlief;
so wird der schönen herz, eh nacht und tag verfliessen,
von deines briefes glut erweicht zerschmelzen müssen.
Gellert 1, 78;
zwei seiten eng geschrieben, rand und alles;
und Amors bild in's siegelwachs gedrückt.
Shakesp. liebes leid u. lust 5, 1.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 911, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siegelwachs“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegelwachs>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)