Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegerkranz, m.

siegerkranz, m.,
vgl. sieges- und siegkranz:
heil dir im siegerkranz.
Böhme volksthüml. lieder nr. 15.
bildlich: so kann ich also diejenige, die nur aus furcht, oder aus mangel an gelegenheit tugendhaft ist, nicht so hoch schätzen, wie diejenige, die aus stürmen und verfolgungen den siegerkranz davon trägt. Tieck don Quixote⁵ 1, 289 (4, 2).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 918, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siegerkranz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegerkranz>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)