Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegesbahn, f.

siegesbahn, f.,
vgl. siegerbahn: Böhmen ... bot einem jungen ehrgeizigen fürsten, wie Heinrich war, keine gelegenheit sich waffenruhm zu gewinnen; um so weiter öffnete sich für ihn die siegesbahn in den niederen gegenden an der Donau. Giesebrecht kaiserzeit 1⁵, 300;
wir liefen auf der siegesbahn,
die Friedrich in der nacht
geritten war.
Gleim 4, 33;
sie hielt auf ihrer siegesbahn
den lauf erstaunt und schüchtern an.
Kretschmann 1, 226 (die jägerin);
der sonn' hat er am himmel ihr zelt gebaut;
aus dem sie geht wie ein bräutigam
aus seinem brautgemach:
und freut sich, wie ein starker held
auf seine siegesbahn.
Herder 11, 273 Suphan;
wann sie ausfahren über land und meer
und um den erdkreis ziehn die siegesbahn.
Uhland ged. (1864) 383 (ver sacrum).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 919, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siegesbahn“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegesbahn>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)