Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegesbegier, f.

siegesbegier, f.,
vgl. siegbegier: charakter und ausdruck dieses letzten .. kriegers .. wird besonders gerühmt, so wie der zorn, die wuth, die siegesbegier, in gebärden und mienen der übrigen. Göthe 35, 312.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 920, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siegesbegier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegesbegier>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)