Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegesflagge, f.

siegesflagge, f.:
Drotta gab ... eine ganze eben gekaufte rolle rothes taftband dem baume zur langen siegesflagge her, welcher der segelbaum einer neuen zukunft, die siegessäule ihrer wünsche geworden. J. Paul leben Fibels 106.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 922, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siegesflagge“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegesflagge>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)