Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegesthurm, m.

siegesthurm, m.
thurm, der zum denkmal eines sieges erbaut wird: in diesem sommer (1163) wurde der bau eines groszen thurms unternommen bei Noceta, südöstlich von den ruinen Mailands, wo ein theil der Mailänder angesiedelt war. man nannte ihn den siegesthurm. Giesebrecht kaiserz. 5, 387.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 931, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
seufzung siegeswonne
Zitationshilfe
„siegesthurm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegesthurm>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)