Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

siegtitel, m.

siegtitel, m.,
vgl. siegestitel: darzu hat er (Constantius) auch die mauren Vitoduri widerumb aufrichten und verneüwren lassen und also auff disz mal disem krieg hie ein endschafft gemacht, und in der neüwen Constantia etliche inscriptiones und sigtitel aufrichten lassen. Stumpf 2, 56ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 949, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„siegtitel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siegtitel>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)