Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sifflöte, f.

sifflöte, f.
eine hohlflöte von einem fusz länge in der orgel Adelung, vgl. siffeln 1. vielleicht ist das wort eine umbildung des französischen sifflet, das in gleichem sinne gebraucht wird. Jacobsson 4, 162ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 963, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„sifflöte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/siffl%C3%B6te>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)