Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbenkritik, f.

silbenkritik, f.
kritik die sich mit den silben eines textes beschäftigt, philologische einzelkritik: ich rede nicht vom wortverstande und der sylbenkritik, die ich übrigens hochschätze und leider! nur zu sehr habe ehren müssen. Herder 2, 144 Suphan; selbst eurer sylbenkritik machts wenig ehre, dem begeisterten liebhaber und vater das wort im munde zu brechen und es dem glossator aufzubürden. 7, 55.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 971, Z. 71.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbenkritik“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbenkritik>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)