Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbenton, m.

silbenton, m.
ton einer silbe, silbenklang, stimm oder thon, accentus. Dasypodius, silbenthon, silbenklang, accent. Hulsius (1616) 298ᵇ: durch die glückliche wahl der sylbentöne .. erreicht der Homerische vers eine harmonie, die itzt flieszt, dann strömt, hier sanft klingt, dort majestätisch tönt. Klopstock von der nachahmung der gr. sylbenmasze. Mess. 2 (1755) *X 2ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 974, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbenton“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbenton>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)