Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberbrustig, adj.

silberbrustig, adj.
zum vorigen:
wie die zipresse ragt' er empor,
silberbrustig, schlank wie ein rohr.
Rückert Firdosi 1, 139.
daneben ist natürlich ein umgelautetes silberbrüstig möglich, das aber zunächst auf brüste in dualischer bedeutung bezogen würde und deshalb in der obigen stelle nicht paszt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 993, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberbrustig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberbrustig>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)