Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberflotte, f.

silberflotte, f.
die spanische kauffahrteiflotte, die in früheren zeiten jährlich silber aus Amerika nach Spanien brachte. Bobrik 640ᵃ. Adelung, classis quae ex America argentum advehit in Hispaniam. Frisch 2, 277ᵇ, classis Americanas opes vehens, argento onusta. Apin gloss. (1729) 497: Spanien, durch den verlust seiner amerikanischen silberflotte geschwächt, und durch einen ernstlichen krieg in den Niederlanden beschäftigt, konnte ihm (dem kaiser) wenig unterstützung gewähren. Schiller 8, 149;
meine (Mercurs) zahlen, meine kisten
sind die reichsten alchymisten,
und ein berg-werck, das mehr nutzen
als die silber-flotte bringt.
Günther 339;
nennt Sirach deine frau ein reiches kauffmanns-guth,
so darff Havana dir nicht silber-flotten schicken.
537.
bildlich: mit diesem dekret eines höchst venerierlichen gerichtsstandes bin ich jetzt sattsam gedeckt, und lasse nun ohne scheu mein satyrisches hospitalschiff neben der biographischen silberflotte herlaufen. J. Paul biogr. belust. 1, 124; noch wurde von erziehern wenig ausgerechnet, in welchem grade eine landstrasze, die mit ihren silberflotten der städte ein nacktes dörfchen durchschneidet, einen knabenkopf anleuchte und befrachte, und abschleife, der sich eben aus dem fensterchen steckt, wenn etwas vorüber rollt. leben Fib. 31; da die vergangenheit und die zukunft, die beiden reichen Indien der phantasie, um ganze quadratmeilen gröszer sind als der punkt der gegenwart, diese erdzunge zwischen beiden: so kann man mit den silberflotten der phantasie schon die ausgaben der gegenwart bestreiten. komet 1, 36. von einer andern zur befrachtung mit silber bestimmten flotte: in diesem sommer geschah es auch, dasz, da die Mithylenäer mit Antandrus diejenigen einrichtungen, wozu sie sich den entwurf gemacht, wirklich machen wollten, die befehlshaber der atheniensischen silberflotte (der zur beitreibung der steuern ausgesandten schiffe), welche sich an der peloponnesischen küste befanden ... diese anstalten an gedachtem orte gewar wurden. Heilmann Thuc. 554.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 999, Z. 43.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberflotte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberflotte>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)