Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbergebuckelt, part.

silbergebuckelt, part.
mit silbernen buckeln (f.) versehen:
und Pontonoos stellt' ihm den silbergebuckelten (ἀργυρόηλον)
sessel
mitten im kreise der gäst', an die ragende säule gelehnet.
Voss Od. 8, 65.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1001, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbergebuckelt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbergebuckelt>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)