Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberglanz, m.

silberglanz, m.
1)
glanz des silbers Campe, splendore, lustro, lampo dell' argento. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 811ᵃ, argenti nitor Stieler 661, in freierer fügung: der silber- und goldglantz verblendet mehr leute in der nacht, als der sonnenglantz bey tage. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 811ᵃ.
2)
silberartiger glanz Adelung, besonders vom glanz des mondes und der sterne:
nun lobe gott du gülden schein,
du silberglantz im gleichen:
ich euch o sonn und mon vermein.
Spee trutznacht. (1649) 159;
mond! dessen silberglantz den liechten himmel zieret.
Mühlpforth 2 (1687), 111;
sie tanzen nymfenhaft geschürzet
auf kurzem gras, bey Lunens silberglantz.
Wieland 9, 328;
verhülle deinen silberglanz (o mond).
Hölty 181, 5 Halm;
fröhlich hallte der pocale läuten, ..
bis der sterne silberglanz erblich.
Matthisson (1794) 31.
vom glanz silberhellen wassers: du flusz, der du mit blendendem silberglanz hinter jenen grauen bergen hervor rauschest. Geszner bei Adelung;
blickt freundlich nach des flusses silberglanze.
Körner 1, 163.
in sonstiger anwendung: sie (die kolibris) sind in Südamerika daheim, haben wunderschöne farben von gold- und silberglanz. Hebel 2, 113;
ihr (der lilie) silberglanz.
Mühlpforth bei Campe;
von reinem silberglantz, der gleichsam aus euch (den lilien) bricht,
wird die sonst dunckle gegend helle.
Brockes 2 (1739), 91;
trotz der maienglöckchen silberglanze.
Ebert bei Campe;
vom silber-glanz
ihrer (der Aphrodite) glieder schwamm die muschel
silbern schon im wellentanz.
Herder 29, 89 Suphan.
3)
als erzbezeichnung, silberhaltiger bleiglanz. Jacobsson 7, 355ᵇ. Nemnich, glaserz, silberschwärze, argentit, natürliches schwefelsilber in form des regulären krystallsystems. Oken 1, 418. 419. Scheuchenstuel 226. Karmarsch-Heeren³ 8, 270: der silberglanz ist nach dem gediegen-silber das reichste silbererz. Oken 1, 419.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1006, Z. 17.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberglanz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberglanz>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)