Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbergräber, m.

silbergräber, m.
fossor argenti Stieler 687, mhd. silbergreber: die silbergreber heiʒent eine leite, dâ sich diu silberâder hin rihtet in dem berge, nâch der sie varent die wîle sie sî haben mügen. myst. 1, 353, 16.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1008, Z. 46.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbergräber“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbergr%C3%A4ber>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)