Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbergrün, als n.

silbergrün, als n.,
von einem silbern schimmernden grün:
(im mittelpunkt der lilienblüte steht)
ein runder stiel, von farbe grünlich bleich,
auf einem kleinen berg erhaben,
der oben dreyeckt ist, den eine crone schmückt,
worauf man silbergrün und weisz gemischt erblickt.
Brockes 2 (1739), 92.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1010, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbergrün“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbergr%C3%BCn>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)