Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

silberkaule, silberkuhle, f.

silberkaule, -kuhle, f.,
dasselbe wie silbergrube, hd. unbezeugt, mnd. sulvercule, argentifodina Dief. nov. gloss. 33ᵃ, sulverkule, aurifodina (irrthümlich). quelle bei Schiller-Lübben 4, 465ᵃ, mittelfränkisch: item so wysen wir man ind scheffen vort deme grontheren zo alle waltrecht, dat synt silverkuyllen, blykuyllen, iserenkuyllen off zinnenkuyllen ind den zehenden dair aff. weisth. 2, 783 (Cornelismünster, von 1413).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1015, Z. 65.

silberkuhle, f.

silberkuhle, f.,
s. silberkaule.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1020, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberkuhle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberkuhle>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)