Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberpalast, m.

silberpalast, m.
palast von silbe
ist sie eine mauer,
so wollen wir auf sie bauen
einen silberpallast.
Herder 8, 526 Suphan.
hohel. 8, 9, bei Luther: silbern bollwerg. Herder erklärt die stelle so: ist sie eine mauer d. i. hält sie vest und wohl auf ihre ehre, so soll sie belohnt werden. silberne spitzen, putz und kleinode, sollen sie zieren. 527.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1034, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberpalast“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberpalast>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)