Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberprobe, f.

silberprobe, f.
1)
experimentum argenti Stieler 1483, paragone d'argento Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 811ᵇ, argenti per ignem examen. Frisch 2, 277ᶜ, untersuchung einer legierung, eines erzes auf silber, auf den silbergehalt. Adelung. Jacobsson 4, 174ᵇ, so oder im sinne von 3:
wenn andre reiche beute loben,
und sie erfreut manch fündig gang,
wenn sie ergetzen silber-proben,
und auch der wünschel-ruthe hang.
Mühlpforth ged. 1 (1686), hochzeitged. 118.
2)
lega, legaggio d'argento. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 811ᵇ, das bestimmte verhältnis der legierung von silber mit andern metallen, der von der obrigkeit vorgeschriebene silbergehalt, wonach die silberarbeiter ihre arbeiten verfertigen und mit einem gewissen zeichen stempeln müssen. Jacobsson 7, 358ᵃ: sollte aber einem solchen unwesen nicht durch kreisschlüsse abgeholfen, einerley silberprobe eingeführt, und der preis desselben auf dem kreistage so gesetzt werden, wie es die auswärtige correspondenz mit sich brächte? Möser patr. phant. 1 (1775), 204.
3)
stückchen silber, aus dem sich auf die beschaffenheit, den feingehalt einer gröszeren menge schlieszen läszt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1035, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberprobe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberprobe>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)