Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberrolle, f.

silberrolle, f.
1) rolle silbergeld. Campe. 2) silberröllchen heiszen zusammengerollte stücke silberblech, die man zur auflösung von silber in scheidewasser verwendet. Jacobsson 4, 175ᵃ. Adelung.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1037, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberrolle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberrolle>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)