Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbersang, m.

silbersang, m.
silberheller sang:
wie grillen, sitzend auf dem baum im hain,
herunter zirpen ihren silbersang (ὄπα λειριόεσσαν ἱεῖσιν),
so saszen Troas fürsten auf dem thurn.
Bürger 152ᵇ (Il. 3, 152).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1038, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbersang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbersang>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)