Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silbertönend, part.

silbertönend, part.
silberhell tönend:
Gabriel aber, ihn hatte gesandt zu der sonne der mittler,
liesz sich mit silbertönendem flug' auf den strahlenden tempel
nieder.
Klopstock 4, 105 (Mess. 8, 85).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1050, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silbertönend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silbert%C3%B6nend>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)