Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

silberwerk, n.

silberwerk, n.
1)
aus silber gefertigtes, collectivisch, heute besonders zierrat von silber. silberzeug. Campe, vasa argentea, argentum escarium. Stieler 2588, silberwerck, silbergeschmeide. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 811ᵃ, zuerst aus dem jahre 1432 nachgewiesen. Lexer mhd. handwb. 2, 924, nd. sulverwerk (bezeugt 1450), sulverwark (bezeugt 1471): des was to unsem deile der kerken to sunte Johanns 500 olde schock an gulden groschen penninge und sulverwerke. d. städtechron. 7, 401, 37 (Magdeburg, von 1450); item al myn husgerad, ingedome, kledere ... klenode, sulverwark, wat ik des rede nicht vergeven hebbe. quelle von 1471 bei Schiller-Lübben 6, 276ᵃ; da sihet man jetzt ein solchen excess, so groszen uberflusz, uppigkeit und leichtfertigkeit bey manns und frauenspersonen ... von grossen wammasen, langen krausen, bunten farben, mancherley gold und silberwerck umb den hals, hende, leib, und nun mehr auch umb die stinckende füsse, .. das nicht auszzusagen ist. Schaller theol. heroldt (1604) 96; Pantaleon sagt zu seiner tochter Flaminia, dasz er itzt nicht bey baarem gelde sey, und da ihre heyrath ... ihm ganz gewisz starcke ausgaben machen werde, so wolle er ein theil von seinem silberwerke versetzen. Lessing 4, 421;
dort hängt von oben ab an gold gewürckter schnur
ein köstlich hell crystall in dem die flamme lebet
die durch ein tacht ernährt auf reinem öle schwebet,
in reiches silberwerck, vor anstosz, eingesenckt.
A. Gryphius 1 (1698), 234;
das köpffgen (einer jungfrau) ist so schön verwunden und verhefft,
in gold und silberwerck sehr artig eingeschlefft.
Rachel 109;
kein gold, kein silberwerk.
C. Gryphius bei Campe;
(der Cid) will von ihnen (zwei juden) tausend goldstück
auf die sicherheit von zweien
groszen kasten, angefüllet
mit all seinem silberwerk.
Herder 28, 494 (Cid 45) Suphan.
2)
hüttenwerk zur gewinnung von silber aus erzen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1054, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
siegeswind simeonskraut
Zitationshilfe
„silberwerk“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/silberwerk>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)